Drucken

Den jetzigen Chef und seinen Eltern konnte Ronald Pohle seinen Glückwunsch aussprechen. Bei dieser Gelegenheit warf er in der Fleischerei, in der er selbst gern Kunde ist und die sich vor allem traditionellen Rezepturen verpflichtet sieht, einen Blick hinter die Kulissen. Erfreulich ist, dass bei Hähnels die Frage der Unternehmensnachfolge nie in Frage stand. In vielen sächsischen Handwerksbetrieben sieht das leider anders aus. Das ist einer Gründe, aus welchen Ronald pohle konsequent für bessere Rahmenbedingungen für handwerk und Gewerbe streitet.