• Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!

Das jährliche Sommerfest der Handwerkskammer zu Leipzig ist für Ronald Pohle in dreifacher Hinsicht ein Pflichttermin: als Handwerker, als Mitglied der Vollversammlung der Kammer und als handwerkspolitischer Sprecher seiner Landtagsfraktion.

Bürgerschftliches Engagement ist für den Landtagsabgeordneten Ronald Pohle Ehrensache. So verwunderte es nicht, dass er in seiner Funktion als Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Leipzig Ost, die Bitte der Bürgervereine des Leipziger Ostens annahm und das von ihnen und vier Stadträten einberufene Sonderforum moderierte.

Am 10. Mai war es wieder einmal soweit; der Landtagsabgeordnete Ronald Pohle lud Bürger aus dem Wahlkreis nach Dresden ein, um sich mit dem Parlamentsalltag vertraut zu machen. Diesmal waren ausschließlich starke Frauen aus Sellerhausen und Anger-Crottendorf an der Reihe.

Am dritten Maiwochenende brachte das Wasserfest den "Bagger" in Thekla wieder zum Erbeben. Sport, Musik und Unterhaltung zogen mehrere Tausend Besucher an das größte Gewässer des Leipziger Nordostens. Wie in den Jahren zuvor war Ronald Pohle gern wieder dabei.

In jedem Jahr feiern die Althener ihr traditionelles Orts- und Heimatfest. 2012 stand es freilich ganz im Zeichen der Eisenbahn, dampfte doch die Lokomotive der ersten deutschen Ferneisenbahn, die legendäre "Saxonia", 1837, also vor genau 175 Jahren, erstmals von Leipzig nach Althen.