• Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!

Auch in diesem Sommer nutzten die Wirtschaftsfachleute der CDU-Landtagsfraktion wieder die Ferienzeit dazu, sich ein Bild von der wirtschaftlichen Situation in Leipzig zu machen. Auf Anregung Ronald Pohles wurden Gespräche bei den Unternehmen Unister und der Strombörse EEX, sowie mit dem Wirtschaftsbürgermeister, Uwe Albrecht, geführt.

Anlässlich eines Besuches der Stadt Leipzig legte Ministerpräsident Stanislaw Tillich einen Halt bei der Firma NEL - Neontechnik Elektroanlagen Leipzig ein. Für Ronald Pohle war es selbstverständlich, sich diesem Besuch anzuschließen. Nicht nur weil die die Firma mit Sitz im Gewerbegebiet Heiterblick in seinem Wahlkreis liegt.

Wenn´s brennt ... im Leipziger Osten! Das ist Ronald Pohles Motto. Getreu diesem Motto traf er auch in diesem Jahr mit Oldtimer-Feuerwehr und in historischer Uniform beim bunten Treiben rund um die Heilig-Kreuz-Kirche am Neustädter Markt ein.

Ein Sommer ohne Parkfest ist in Sellerhausen wohl gar nicht mehr vorstellbar. Das diesjährige Stadtteilfest fand am 15. Juli statt. Für Ronald Pohle ist die Zeit rund um das Fest immer wieder eine Zeit besonders hoher Aktivität - von der Sponsorensuche, über den Bühnenaufbau, bis hin zur Verleihung des Sellerhäusers an besonders engagierte Bürger.

Auch wenn Portitz ein eher kleiner Stadtteil Leipzigs ist, feiern kann man dort auch. Jährlich organisiert der Siedlerverein das Portitzer Sommerfest. Sportlich geht´s dort traditionell zu. In diesem Jahr bat der Vorsitzende des Siedlervereins, Rolf Zeidler, Ronald Pohle darum, die Schirmherrschaft für das Volleyball-Turnier zu übernehmen.